Neben der Möglichkeit zur ordentlichen Kündigung gibt es die Möglichkeit, ein Arbeitsverhältnis fristlos zu kündigen.

Eine fristlose Kündigung kommt regelmäßig dann in Betracht, wenn eine Arbeitsvertragspartei einen so schweren Verstoß begangen hat, dass der anderen Vertragspartei ein Festhalten an dem Arbeitsverhältnis selbst bis zum Ablauf der ordentlichen Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann.

Für den Ausspruch einer fristlosen Kündigung gibt es besondere Formvorschriften und einen sehr engen zeitlichen Rahmen, da die Kündigung spätestens zwei Wochen nach Bekanntwerden des Kündigungsgrundes ausgesprochen werden muss.


Wünschen Sie eine unverbindliche Einschätzung?

Nehmen Sie jetzt unkompliziert und schnell Kontakt mit uns über unser Kontaktformular auf!

» Zum Kontaktformular


Aktuelle Fachartikel Arbeitsrecht