Sowohl gesetzliche Erben in der Situation wenn kein Testament vorhanden ist, als auch testamentarische Erben benötigen für ihre Legitimation gegenüber Dritten einen sogenannten Erbschein. Zur Erlangung eines solchen Erbscheins muss ein Erbscheinsantrag gestellt werden. Dieser kann entweder zu Protokoll beim Nachlassgericht oder bei einem Notar beantragt werden.

Über die Erteilung eines Erbscheines entscheidet das zuständige Nachlassgericht.


Wünschen Sie eine unverbindliche Einschätzung?

Nehmen Sie jetzt unkompliziert und schnell Kontakt mit uns über unser Kontaktformular auf!

» Zum Kontaktformular


Sebastian Böhm
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Erbrecht

Telefon 0211 / 864630 - Telefax 0211 / 320840
s.boehm@tondorfboehm.de

Sekretariat: Frau Lilienström a.lilienstroem@tondorfboehm.de
Ritterstraße 9 - 40213 Düsseldorf

 

Aktuelle Fachartikel Erbrecht