Als elterliche Sorge bezeichnet man die Pflicht und das Recht der Eltern, für das minderjährige Kind zu sorgen.

 

Stellt bei Trennung und Scheidung kein Elternteilt einen Antrag, bleibt es beim gemeinsamen Sorgerecht. Die Ausübung des gemeinsamen Sorgerechts nach Trennung und Scheidung setzt ein erhebliches Maß an Kooperationsfähigkeit und -willigkeit beider Elternteile voraus.

 

Gerade bei streitigen Ehesachen können die Auseinandersetzungen der Eheleute soweit gehen, dass das gemeinsame Sorgerecht aufgehoben werden muss. Die von den ständigen Streitereien ausgehenden negativen Auswirkungen müssen dem Kind soweit wie möglich erspart werden.

 

 


Rechtsanwalt
Lothar Böhm
Fachanwalt für Familienrecht
Telefon 0211 / 864630 - Telefax 0211 / 320840
l.boehm@tondorfboehm.de
Sekretariat: Frau Schattling s.schattling@tondorfboehm.de

Rechtsanwältin
Julia Fellmer 
Fachanwältin für Medizinrecht
Telefon 0211 / 864630 - Telefax 0211 / 320840
Sekretariat: Frau Tyrrell i.tyrrell@tondorfboehm.de

Rechtsanwalt
Niklas Böhm
Fachanwalt für Familienrecht
Telefon 0211 / 864630 - Telefax 0211 / 320840
n.boehm@tondorfboehm.de
Sekretariat: Frau Schattling s.schattling@tondorfboehm.de

 

Wünschen Sie eine unverbindliche Einschätzung?

Nehmen Sie jetzt unkompliziert und schnell Kontakt mit uns über unser Kontaktformular auf!

» Zum Kontaktformular


Aktuelle Fachartikel Familienrecht