Nach § 1360 BGB sind die Ehegatten einander verpflichtet, einen angemessenen Beitrag zum bestehenden Lebensbedarf der gesamten Familie (einschließlich der Kinder) zu leisten.

 

In der so genannten Haushaltsführungsehe (§ 1360 S. 2 BGB) geschieht dies dadurch, dass ein Ehegatte durch seine Berufstätigkeit für die erforderlichen Geldmittel sorgt, während der andere Ehegatte gleichwertig die Haushaltsarbeit verrichtet.


Rechtsanwalt
Lothar Böhm
Fachanwalt für Familienrecht
Telefon 0211 / 864630 - Telefax 0211 / 320840
l.boehm@tondorfboehm.de
Sekretariat: Frau Schattling s.schattling@tondorfboehm.de

Rechtsanwältin
Julia Fellmer 
Fachanwältin für Medizinrecht
Telefon 0211 / 864630 - Telefax 0211 / 320840
Sekretariat: Frau Tyrrell i.tyrrell@tondorfboehm.de

Rechtsanwalt
Niklas Böhm
Fachanwalt für Familienrecht
Telefon 0211 / 864630 - Telefax 0211 / 320840
n.boehm@tondorfboehm.de
Sekretariat: Frau Schattling s.schattling@tondorfboehm.de

 

Wünschen Sie eine unverbindliche Einschätzung?

Nehmen Sie jetzt unkompliziert und schnell Kontakt mit uns über unser Kontaktformular auf!

» Zum Kontaktformular


Aktuelle Fachartikel Familienrecht