Im Falle der Untersuchungshaft muss der Beschuldigte umgehend in der Justizvollzugsanstalt aufgesucht werden, um den Sachverhalt zu besprechen und die Verteidigung sofort zu beginnen.

Zur Vorbereitung einer erfolgreichen Verteidigung ist es zu empfehlen, vor Akteneinsicht keinerlei Angaben zur Sache zu machen.

Wir stellen einen solchen unverzüglichen Besuch sicher, beantragen sofort Akteneinsicht und „haken" bei der Staatsanwaltschaft auch persönlich nach, um die Akte schnellstmöglich zu erhalten.


Wünschen Sie eine unverbindliche Einschätzung?

Nehmen Sie jetzt unkompliziert und schnell Kontakt mit uns über unser Kontaktformular auf!

» Zum Kontaktformular


Gregor Leber
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht

Telefon 0211 / 864630 - Telefax 0211 / 320840
g.leber@tondorfboehm.de

Sekretariat: Frau Lilienström a.lilienstroem@tondorfboehm.de
Ritterstraße 9 - 40213 Düsseldorf

 

Aktuelle Fachartikel Strafrecht