Nach Beendigung der Beweisaufnahme halten Staatsanwaltschaft und Verteidigung ihre Schlussvorträge (Plädoyers). Sie dienen dazu, die Ergebnisse der Beweisaufnahme zusammenzufassen und dem Gericht unmittelbar vor der Urteilsberatung Argumente für die jeweilige Position mit auf den Weg zu geben.

Ein gutes Plädoyer kann jedoch Versäumnisse der Verteidigung im gesamten Verfahren nicht wieder wettmachen.

Jedoch ist in kritischen Fällen (z. B. bei der Frage, ob die Vollstreckung einer zu erwartenden Strafe noch zur Bewährung ausgesetzt werden kann) das Plädoyer die letzte Möglichkeit, die Position des Angeklagten zu stärken.


Wünschen Sie eine unverbindliche Einschätzung?

Nehmen Sie jetzt unkompliziert und schnell Kontakt mit uns über unser Kontaktformular auf!

» Zum Kontaktformular


Gregor Leber
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht

Telefon 0211 / 864630 - Telefax 0211 / 320840
g.leber@tondorfboehm.de

Sekretariat: Frau Lilienström a.lilienstroem@tondorfboehm.de
Ritterstraße 9 - 40213 Düsseldorf

 

Aktuelle Fachartikel Strafrecht