Arbeitgeber;

  • (01.08.2018)

    Mit seiner Entscheidung vom 20.06.2018 zum Aktenzeichen 5 AZR 262/17 hat das Bundesarbeitsgericht zu der Frage Stellung genommen, wie arbeitsvertragliche Ausschlussfristenregelungen im Zusammenhang mit vorgerichtlichen Vergleichsverhandlungen zu behandeln sind.

  • (03.06.2015)

    Das Bundesarbeitsgericht hat mit Entscheidung vom 13.05.2015 zum Aktenzeichen 10 AZR 191/14 entschieden, dass Arbeitgeber einen tariflichen Mindeststundenlohn nicht nur für tatsächlich geleistete Arbeitsstunden zahlen müssen, sondern auch für Feiertage, Zeiten einer krankheitsbedingten Arbeitsunfähigkeit und im Rahmen der Urlaubsabgeltung.

  • (25.01.2019)

    Das Bundesarbeitsgericht hat mit seinem Urteil vom 22.01.2019 zum dortigen Aktenzeichen 9 AZR 45/16 zu der Frage der Vererblichkeit eines Urlaubsanspruches im laufenden Arbeitsverhältnis bei Tod des Arbeitnehmers Stellung genommen.

  • (16.05.2019)

    Mit seiner Entscheidung vom 14.05.2019 (C-55/18) hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg entschieden, dass die europäische Arbeitszeitrichtlinie im Lichte der Charta der Grundrechte der Europäischen Union einer Regelung entgegenstehe, die nach ihrer Auslegung durch die nationalen Gerichte die Arbeitgeber nicht verpflichte, ein System einzurichten, mit dem die von einem jeden Arbeitnehmer geleistete tägliche Arbeitszeit gemessen werden könne.

  • (30.11.2015)

    Mit seiner Entscheidung vom 13.10.2015 hat das LAG Schleswig-Holstein zum dortigen Aktenzeichen 2 Sa 149/15 entschieden, dass ein Kündigungsschreiben, das der Arbeitgeber an einem Sonntag in den Briefkasten des Arbeitnehmers einwirft, grundsätzlich nicht mehr am selben Tag zugeht. Mit einer Kenntnisnahme des Schreibens kann nicht gerechnet werden, da Arbeitnehmer ihre Briefkästen sonntags nicht überprüfen müssen. Dies gilt auch dann, wenn die Probezeit des Arbeitnehmers an einem Sonntag abläuft.


Wünschen Sie eine unverbindliche Einschätzung?

Nehmen Sie jetzt unkompliziert und schnell Kontakt mit uns über unser Kontaktformular auf!

» Zum Kontaktformular